Produktinformationen "Montfrin la Tour rouge Coteaux du Pont du Gard IGP"
Der Montfrin la Tour rouge Coteaux du Pont du Gard ist ein französischer Rotwein aus dem an die Cotes du Rhône angrenzenden Weinbaugebiet. Die Lagenbezeichnung kommt von der architektonischen Besonderheit der Gegend, dem Pont du Gard, das dreistöckige Viadukt, dass unter römischer Herrschaft als Wasserleitung für die Stadt Nîmes vor 2000 Jahren erbaut wurde. Das Château de Montfrin liegt im Departement Gard. Sein Name geht zurück auf das lateinische Mons Fremens, der "Berg der wilden Tiere". Hierher flohen die wilden Tiere vor dem gewaltigen Hochwasser der Rhone und des Gardon hinauf auf den Berg. Heute leben andere "ungezähmte Spezies" auf diesem Berg. Manche von ihnen geben sich mit Leidenschaft dem Anbau von Olivenbäumen und Weinstöcken hin. Dieser fruchtbetonte, trockene Rotwein besteht aus 60% Syrah, 30% Grenache und 10% Cabernet-Sauvignon- Trauben. Tiefes Karminrot. Duft nach dunklen Beeren wie Brombeere und schwarzer Johannisbeere. Im Mund saftig und voll. Veganer Wein.
Anbauland: Frankreich
Region: Côtes du Rhône
Jahrgang: 2022
Abfüller: Château de Montfrin Le Chäteau 30490 Montfrin Frankreich
Alkoholgehalt in % Vol: 13,5
Barrique: nein
Restzucker in g/l: 0,9
Schwefel: enthält Sulfite
Säure in g/l: 3,3

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


ueber-uns-pielmeier
Über Uns
messe06
Termine